Hooreter Jonge ernennen Hans Kalz zum Ehrenpräsidenten

12.02.2017 - Hans Kalz ist neuer Ehrenpräsident der KG Hooreter Jonge. Beim Prinzenball in der Haarbachtalhalle wurde er vom Vorsitzenden Hans Thoma zum Ehrenpräsidenten ernannt. Kurz vorher hatte Hans Kalz, der seit 1959 Mitglied der Hooreter Jonge ist, sein Präsidentenamt niedergelegt und sein Präsidentenzepter an seinen „Vize“ Bernd Görgens übergeben. Bernd Görgens führt das Amt kommissarisch bis zur nächsten Mitgliederversammlung mit Wahlen fort.

Für Hans Kalz war es ein sehr emotionaler Moment, als er die Würde des Ehrenpräsidenten verliehen bekam. „Fast sein halben Leben hat er unserem Verein gewidmet und sich dafür uneigennützig eingesetzt“, blickte Hans Thoma zurück. Er habe lange mit ihm zusammen- gearbeitet und weiß, dass sein Herz immer für den Karneval geschlagen hat, so Thoma weiter.

Seit 1959 ist er Vereinsmitglied und war u.a. als Kellermeister, Kassierer und Vorsitzender aktiv. Ab 1974 hat Hans Kalz laut eigener Aussage den damals am Boden liegenden Karneval mit Gleichgesinnten wieder aufgebaut. Zum Beispiel wurde der Karnevalszug durch den Stadtteil wiederbelebt und die Open-Air-Bühne am Karnevalssamstag. In den Jahren 1969 und 1974 hatte der die Hooreter Jecken als Prinz Hans I. angeführt.

Emotional hin- und hergerissen, bedankte er sich mit feuchten Augen unter großem Applaus bei seinen Vereinsmitgliedern und den buntkostümierten Jecken im Saal. Er wird dem Verein als Mitglied und Ratgeber erhalten bleiben.  



Zurück zur Übersicht