Alexander Erkes (Präsident der KG Regenbogen Venezia)

Mit der KG Regenbogen Venezia 2009 e.V. wurde jetzt der fünfte im Bezirk Haaren beheimatete Karnevalsverein gegründet. Als Zielsetzung des Vereins wird auch hier Erhalt, Pflege und Förderung des Brauchtums Karneval angegeben. Oche-alaaf.com sprach mit Initiator und Präsident Alexander Erkes, Haarener Volksprinz der Session 2008/2009.


Wo liegen für Dich und Deine Mitstreiter die Gründe, in einer Zeit, in der viele Vereine aufgrund von Besucherschwund bei den Veranstaltungen um ihre Existenz bangen und kämpfen, einen neuen Karnevalsverein zu gründen?

Karneval mit Herz, Freude und Charme! Karneval muss gelebt, Karneval muss unterstützt werden. Es gibt einige von den 51 im Ausschuss Aachener Karneval organisierten Aachener Vereinen, die das nicht  leben können. Davon sind auch einige Vereine, die es nicht schaffen, in ihren Gesellschaften ein Miteinander und Füreinander zu leben und das ist ein Anreiz für mich, dass in unserem Verein umzusetzen.

Diese Vorstellungen könnte man ja auch in bestehenden Vereinen, die dringend auf Suche nach „frischem Blut" sind, einbringen und umsetzen. Da bedarf es doch bei über sechzig Karnevalsvereinen in Aachen keiner Neugründung?

Das ist richtig. Leider haben wir alle in unterschiedlichen Aachener und auch belgischen Vereinen die Erfahrung gemacht, dass die Vereine, die nach „frischem Blut" förmlich geschrien haben, das überhaupt nicht wollen. Die wollen alle zahlende Mitglieder, aber niemand, der frische Ideen einbringt und ihnen möglicherweise auch ihre „Pöstchen", auf denen sie vor sich hinschlafen, streitig macht. Die Vereine, die ich meine, haben Angst vor Veränderungen, obwohl sie um Veränderungen gebeten haben. Neue Ideen und Möglichkeiten wurden boykottiert und dem möchten wir uns nicht mehr aussetzen. Und da haben wir uns gesagt, mit diesen frischen neuen Idee setzen wir uns zusammen und da ist dann die KG Regenbogen Venezia 2009 e.V. daraus entstanden.

Ihr geht neben der KG Hooreter Jonge, der KG Hooreter Froennde, der KG Löstige Haarbachtalerinnen und der KG Bröselspetze als fünfte Kraft in Haaren an den Start. Mit welcher genauen Zielsetzung?

Mit der Zielsetzung, der Tradition in Haaren fortzusetzen und mit neuen Ideen und neuem Engagement mehr Schub zu geben. Wir werden auf die Haarener Karnevalsvereine, wie z.B. die KG Hooreter Froennde, zugehen, uns ihnen vorstellen und unsere Bereitschaft des Miteinanders in Haaren und für Haaren erklären.

Der Vereinsname KG Regenbogen Venezia ist gewöhnungsbedürftig. Wo liegt der Grund der Namensgebung?

In der Tatsache, dass man sich in Haaren auch an mich gewöhnen musste. Der Regenbogen steht für Gemeinsamkeit, für Zusammenhalt, Miteinander, Ineinander. Es war auch schon Inhalt meines Mottoliedes „Komm loss os fiere, ejal welche Kult, denn Regenbögen sind bunt!", jeden so zu nehmen wie er ist. Venezia ist ein Zeichen der Freude, des eleganten Daseins, der Schönheit - so werden wir auch auftreten. 

Wie bei der Gründung der KG Hooreter Froennde im Jahr 2005 ist auch bei Euch damit zu rechnen, dass der neuen Gesellschaft in Haaren ein eisiger Wind ins Gesicht blasen wird. Wie werdet ihr damit umgehen?

Wir rechnen mit Gegenwind. Wir gehen ganz einfach damit um: Dreckige Wäsche über die Vergangenheit wird unsererseits nicht gewaschen. Außerdem setzte ich mein Motto, das ich als Haarener Volksprinz hatte und das die Hauptversammlung auch einstimmig als Vereinmotto übernommen hat, auch weiterhin in die Tat um: Vür sond wie vür sond! Und wir bleiben wie wir sind. Wir nehmen jeden so wie er ist. Wir werden jede Gegenwehr, die wir empfangen werden, aufnehmen, darüber nachdenken, ob da was dran ist. Ist am Vorwurf nichts dran, vergeht er im Wind. Ist was dran, werden wir dran arbeiten.

Hast Du nicht die Befürchtung, dass der KG Regenbogen Venezia in der Entwicklung blockiert werden kann, weil Menschen, die Euch nicht wohlgesonnen sind, an wichtigen Schnittstellen sitzen?

Wir werden damit lernen umzugehen. Ein Thema diesbezüglich könnte die Vergabe der Haarbachtalhalle sein. Aber die Haarbachtalhalle kommt für uns in den ersten beiden Jahren aus Kostengründen nicht in Frage. Sollte dies einmal Thema werden, werden wir Mittel und Wege finden, diese Hemmnisse zu beseitigen. Als Veranstaltungsort für unser Veranstaltungen sind derzeit andere Lokalitäten im Gespräch.

Wie ist die KG Regenbogen Venezia in der ersten Session aufgestellt?

Wir haben neben der Seniorenabteilung auch eine Kinderabteilung, der ein Kinderpräsident bzw. eine Kinderpräsidentin vorstehen wird. Wir bieten bei unseren Ausmärschen einen musikalischen Beitrag mit Gesang, haben diverse Tanzmariechen, ein Kindertanzpaar und eine Jugendtanzgarde. Unser Ordenfest wird am 21. November 2009 und unsere Gala-Sitzung am 9. Januar 2010 stattfinden, beides im Vereinsheim der Gartenkolonie "Auf der Hüls", Auf der Hüls 155. Beginn jeweils um 20.00 Uhr.   



Zurück zur Übersicht