Schunkeln, singen und Erinnerungen an die närrische Vergangenheit

04.02.2018 - Die Senioren-Sitzung „Karneval am Lindenplatz“ feierte in diesem Jahr 4 x 11. Geburtstag. Unter der bewährten Leitung von Elfriede Schultz und Moderator Hans-Peter Coonen erfreuten sich die Bewohner der Seniorenresidenz an au Öcher Leddcher, sangen begeistert mit und schwelgten in Erinnerungen an den Fastelovvend von früher.

Ein grün-schwarzes Bild zauberte die KG Oecher Jonge auf die Bühne. Die 1950 gegründete Gesellschaft ist seit dem Start der Senioren-Sitzungen am Lindenplatz mit von der Party und begeisterte bei der Jubiläumsausgabe der Veranstaltung mit Auszügen aus ihrem aktuellen Sessionsprogramm und mit einer vergrößerten Kinderabteilung.

Sehnsüchtig von den Senioren erwartet wurde „Lennet Kann“ alias Dr. Dirk von Pezold, seit vielen Jahren mit an Bord, der seine Klassiker wie „Lennet Kann“ und „Mathilde“ gekonnt intonierte. Er bekräftigte, dass er von der großen AKV-Bühne abgetreten sei, aber immer wieder an den Lindenplatz zurückkehren würde.

Weitere Gäste auf der Bühne waren Aachens Europaabgeordnete Sabine Verheyen und De Pöngche, die für viele Schunkelstimmung sorgten.



Zurück zur Übersicht